Startseite | Kontakt

Das Schulgebäude

Der erste Gebäudeabschnitt wurde 1962 gebaut. Später kamen Erweiterungen hinzu.
Unser Schulgebäude besteht aus einem langgestreckten Bau, von der Eingangstüre aus gesehen liegt rechts der Verwaltungsbereich.
Geradeaus und links finden sich die beiden Treppenhäuser mit den Klassenzimmern.

Inder Pausenhalle dürfen die Schüler Schach spielen. Wenn es regnet oder es früh morgens noch dunkel und kalt ist, versammeln sich die Kinder hier vor Schulbeginn. Ansonsten erwarten wir sie an festen Plätzen im Pausenhof. Von dort werden alle Klassen von ihren Lehrern abgeholt.

Räumlichkeiten

In unserer Schule steht jeder Klasse ein großes Klassenzimmer zur Verfügung. Von jedem Klassenzimmer aus blickt man auf die Wiese hinter der Schule und die angrenzende Obstanlage.
Wir haben helle Schulmöbel, die in verschiedenen Größen vorhanden sind. So findet jedes Kind einen passenden Platz.
Außer den Klassenzimmern gibt es einen Computer- und Schachraum, einen Raum für Textilarbeit und einen großen Werkraum, der für Holz-, Metall und Töpferarbeiten genutzt wird.

Die Gespräche mit Eltern finden oft im Besprechungsraum im Verwaltungstrakt statt. Ist der Klassenraum zur Sprechstunde frei, sind die Lehrerinnnen aber auch oft dort zu finden.

Pausenhof

Unser Pausenhof hat verschiedene Bereiche:
Der geteerte Hof eignet sich gut zum Essen, Trinken und für kleine, ruhigere Spiele. Eine Kiste mit Spielgeräten steht in jeder Klasse bereit.
Die Pausenautos dürfen von allen Klassen benutzt werden, dafür gibt es einen Plan.

Das Klettergerüst ist ein willkommener Platz für die Turner unter den Kindern und wird in jeder Pause intensiv genutzt.
Es bietet eine Kletterwand, eine Strickleiter und eine steile Rampe mit Seil.

Auf dem Tartan stehen die Fußballtore und sind immer einsatzbereit.
Weil mehr Kinder zum Spielen kommen, wenn die Tore klassenweise eingeteilt sind, gibt es auch dafür einen Plan.
Auf dem Tartan kann man aber auch Basketball oder Handball spielen.

Der Pausenhof steht außerhalb der Unterrichtszeiten auch der Öffentlichkeit zur Verfügung.
In den Ferienzeiten und am späten Abend ist der Hof stets durch die Tore geschlossen.