Startseite | Kontakt

Schachturniere ab Herbst 2018

Nikolausturnier 10.12.2021

Pokalsieger strahlen um die Wette
Mutig starteten an der Luzia-Grundschule 53 Schüler und Schülerinnen am vergangenen Freitag, 10.12.21 in das Nikolausturnier. Bei den Einsteigern spielten 16 Kinder aus der ersten Klasse nur mit Bauern und König. Das hört sich ungewöhnlich an, aber es entwickeln sich anspruchsvolle Spielsituationen und es kommt darauf an, dass man einen Bauern durchbringt und sich dann einen Turm holt. Der muss dem Gegner noch alle anderen Bauern schlagen, dann ist der Sieg eingefahren. Schon hier zeigten sich einige Kinder als sehr strategie-bewusst und spielten mit der gebotenen Ruhe und Konzentration jedes der 7 Spiele zu Ende. So erreichten William (6P.) , Max ( 5,5 P.) und Julian Lukas (5 P.) die Siegerpokale. Im Hauptfeld spielten 37 Kinder, sogar ein Erstklässler spielte hier schon mit. Sein Mut wurde belohnt. Mit Ruhe und kühlem Kopf, viel Ehrgeiz und Konzentration erreichte Julian (5P.) einen fantastischen 3. Platz im Hauptfeld und durfte sich über den entsprechenden Pokal freuen. Vor ihm spielte lag aber komplett ungeschlagen Jonas (7P.) aus der 2. Klasse und Emma  (6P.) aus der 4. Klasse. Dahinter folgen für Klasse 4: Aleksej (5 P.)  Leon (5P.)  und Raphael (4P.) . In der 3. Klasse schnitten Tudor   (5P.) , Ben (4,5 P.) und Sophie (4 P.) super ab. In Klasse 2 spielten sich Marvin (5 P.) , Lukas  (4,5 P.) und Emil (4 P. ) auf die vorderen Plätze. Eine Auszeichnung erhielten auch die besten Mädchen im Hauptfeld: Charlotte (4 P.) , Greta (3,5)  und Sümeye (3,5 P.) . Wir danken der RAIFFEISEN-VOLKSBANK ASCHAFFENBURG für die großzügige Spende der Schachpokale, unseren Schiedsrichtern Lennox, Sean und Manuel , Herrn Göbel und Frau Ullmer  und den Mitschülern aus der 3. Klasse, die uns mit Hotdogs, Brezeln, Mandarinen, Lebkuchen, Muffins und Getränken versorgten. Den Eltern haben wir auch zu danken! Die allermeisten sind so rücksichtsvoll gewesen, dass sie aufs Zuschauen verzichtet haben. Die wenigen übrigen Eltern ließen sich extra testen dafür. So konnten wir ein gut verantwortbares Turnier abhalten.

Bilder vom 10.12.21

Sommerturnier 2021

Sommerturnier 2021

Im Juli 21 haben wir nach über einem Jahr Zwangspause durch Corona endlich wieder ein Schachturnier veranstalten können.
Es war ein voller Erfolg, denn deutlich mehr als die Hälfte aller unserer Schüler waren dabei.
Besonders herausfordernd war es für die 2. Klasse.
Es hat großen Spaß gemacht, allen Kindern beim Spielen zuzusehen.

Bilder vom Nikolausturnier 2019

Nikolausturnier 2019

Genau am Nikolaustag fand in diesem Jahr das große Turnier statt. Und es kamen 49 Kinder, die spielen wollten! Wir begannen morgens um 10.45 mit der ersten Runde und spielten bis zum Mittagessen drei Spiele. Von Beginn an, war es im Hauptfeld sehr spannend. Nach den ersten drei Runden konnten sich die Kinder mit Würstchen und Brötchen stärken, dann ging es schon weiter. Wie immer unterstützten uns einige engagierte Eltern durch Kuchen, Brezeln und Kaffee. Auch bei den Schiedsrichtern wurden wir toll unterstützt: Felix, Tim und Patrick regelten das Hauptfeld, das war super.
Nach allen Spielen lagen im Hauptfeld Paul, Felix und Darian auf den Rängen 1 bis 3 und erhielten die Schulsieger-Pokale. Auf den folgenden Rängen räumten Jaron und Marina die Pokale für die Klassensieger in Klasse 4 ab, Benjamin und Jonas waren die besten Spieler aus der 3. Klasse und Emma und Rafael bekamen die Pokale für die besten Spieler aus der zweiten Klasse überreicht.
Die weiteren besten Mädchen im Hauptfeld waren Silvia, Luna und Mia.
In der ersten Klasse spielten wir Bauernkloppe. Da rauchten die Köpfe genau wie im Hauptfeld. Am Ende setzten sich Tudor, Greta und Theo an die Spitze und hielten stolz die Pokale in der Hand. Die besten Mädchen nach ihnen waren Angelina, Mia und Charlotte.
Für alle Teilnehmer gab es einen Nikolaus, den sie sich völlig zurecht verdient hatten. 7 Runden Schach erfordern von jedem eine Menge Durchhaltevermögen und Denkleistung. Das verdient einfach Respekt.

Bilder Bay SSMM März 2019

Bay. SSMM März 2019

Am Samstag, 16.3.19, fanden die Bayerischen Meisterschaften im Schulschach statt, diesmal ganz ortsnah in Aschaffenburg, was nach dem letztjährigen Turnierort Kempten im Allgäu eine erfreulich kurze Anreise bedeutete. Als Ausrichter durften Unterfranken zwei Teams an den Start bringen und so nahmen die Krokodile und die Alligatoren aus der Luzia-Grundschule Pflaumheim teil, denn das sind die Meister und Vizemeister in Unterfranken. Außerdem meldeten wir auch eine reine Mädchenmannschaft an, die Kobras. Gespielt wurden diesmal 7 Runden im Schweizer System, wobei die gewonnenen Punkte dazu hergezogen werden, einen gleichstarken Gegner auszulosen. Zu Beginn des Turniers lagen die Alligatoren drei Runden lang vor den Krokodilen, die aber am Schluss mit 8 Mannschaftspunkten und auf Rang 4 kamen. Die Alligatoren bekamen am Ende die schweren Gegner und landeten mit 7 Mannschaftspunkten auf Rang 8, genau einen Rang vor den Mädchen mit 6 Mannschaftspunkten. Bei den Krokodilen spielten Kilian, Immanuel, Jaron, Lucas und Adriaan. Bei den Alligatoren spielten Paul, Lennox, Lukas und Felix. Die Mädchenmannschaft bildeten Nora, Maria-Bianca, Marina, Marlene und Esma Nur. Platz 9 von allen bedeutete für die Mädchen auch, dass sie in Bayern die zweitbeste reine Mädchen-Mannschaft stellen, so dass wir einen Freiplatz für die Deutsche beantragen werden.

unterfränkische SSMM Feb. 2019

Unterfränkische Meisterschaften 2019

Am Samstag, den 9.2.19 hieß es für 18 Schüler unserer Schule: Ran an die Bretter! Wir nahmen an den Unterfränkischen Schachschulmeisterschaften teil, die in Aschaffenburg stattfanden. Wir hatten vier Mannschaften dabei.

Die Krokodile lieferten viele gute Spiele ab, sammelten insgesamt 22,5 aus 28 möglichen Brettpunkten und landeten ungefährdet auf Rang 1. Mit dem Titel „Unterfränkischer Meister“ ist automatisch auch die Einladung zur Bayerischen Meisterschaft Anfang März verbunden. Die Alligatoren schlossen mit 19 Brettpunkten ab und landeten auf Platz zwei. Super! Die Leoparden, eine Mannschaft aus Zweitklässlern, landeten mit 15,5 Brettpunkten auf Rang 7, genau einen Rang vor den Kobras, unserer reinen Mädchenmannschaft.

Es spielten für die Krokodile: Nora, Kilian, Immanuel , Jaron und Lucas . Für die Alligatoren: Adriaan , Paul , Lennox und Felix . Für die Leoparden waren Benjamin, Wojciech, Jonas , Manuel S und Mia an den Brettern. Für die Kobras spielten: Marlene , Maria-Bianca , Esma Nur und Jolina.

Nikolausturnier 2018