Sie sind hier: Schulleben
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Bei uns ging's rund am Schulfest am 11.6.18 Tag der Musik Mai 2018 Tag der offenen Tür 2018 Marktplatzlauf Weihnachtsfeier Hall of Fame Kinderoper Luziatag Vorlesetag Bundesjugendspiele Weihnachtsfeier 2016 Märchenhaftes Schulfest 2016 Malwettbewerb der Raiffeisenbank Schulgottesdienste Messe Familienleben
Allgemein: Kontakt

Schulleben

Mehr lernen als der Lehrplan vorschreibt

Uns ist es sehr wichtig, dass wir den Kindern über den Pflichtunterricht hinaus attraktive Arbeitsgemeinschaften anbieten können. Das Angebot richtet sich einerseits danach, was wir als Lehrer gerne tun wollen, denn nicht jeder Lehrer hat die gleichen Interessen und möchte eine entsprechende AG leiten. Andererseits versuchen wir, die Interessen der Kinder zu beachten und Traditionen weiterzuführen, damit sich die Schüler auf das Angebot langfristig einlassen können.

Die relativ große Anzahl der AGs ist für unsere kleine Schule nur deswegen möglich, weil sich immer wieder Lehrkräfte deutlich über ihre Unterrichtspflichtzeit hinaus engagieren und wir auch außerschulische AG-Leiter einbinden können. Deswegen bedanken wir uns sehr herzlich bei Frau Schwarz, Eduard Neuburger und Johannes Wilm für ihren Einsatz an unserer Schule.

Wir führen im Schuljahr 2014/2015 folgende Arbeitsgemeinschaften ("AGs"):

Schach Anfänger (für Kinder der ersten Klasse)
Schach Könner (für Kinder der zweiten Klasse)
Schach Experten (für Kinder der dritten und vierten Klassen)
Schachtalente (klassenübergreifend für besonders talentierte und interessierte Schüler)

Schulgarten (für Kinder der zweiten Klasse)

Flöte-Fortgeschrittene (für die Kinder der zweiten Klasse)
Flöte-Anfänger (für Kinder der dritten Klasse)

Unser Schulfest im Mai 2014 war super. Der Elternbeirat hat alles bestens organisiert und sehr viele Eltern brachten eine Kuchen- oder Salatspende vorbei. Einige übernahmen zusätzlich auch noch einen Dienst. Das Motto war "Wunderbare Zahlenwelt". Passend dazu war auf dem Tartanplatz eine Spielstation mit vielen tollen Aufgaben vorbereitet. Als Laufzettel diente heuer eine große 8.

Ein weiterer wichtiger Baustein unseres Schullebens sind die Schulgottesdienste zum Jahresbeginn und zum Jahresende. Schulgottesdienste Außerdem pflegen wir einen engen Kontakt zu unserer Partnerschule in Ndondo/Tansania. So oft wie möglich laden wir uns Personen ein, die aus Tansania in Deutschland zu Besuch sind oder deutsche Gäste, die gerade dort waren. Unsere letzten Besucher waren die beiden Bischöfe: Bischof John Ndimbo und Bischof em. Emmanuel Mapunda. Bischof em. Emmanuel Mapunda bei uns

Das Schulleben wird außerdem geprägt durch regelmäßig wiederkehrende Schachturniere, einen Vorlesetag im November, Waldtage für jede Klasse im April/Mai und eine Projektwoche im Frühling. Wir sind quicklebendig und an unserer Schule findet Lernen auch oft außerhalb der Schulmauern statt. Der Besuch beim Bauernhof, im Supermarkt, bei der Feuerwehr, bei der Gemeinde, bei der Kläranlage und eine Fahrt ins Stadttheater stehen regelmäßig auf dem Programm.