Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Über uns Was uns wichtig ist Unsere Klassen Klassen im letzten Jahr Arbeitsgemeinschaften Schulleben Für Eltern und Kinder
Allgemein: Kontakt

Grundschule Pflaumheim

Klassen und Lehrer im aktuellen Schuljahr

Die Luzia-Grundschule Pflaumheim ist die einzige Schule in Pflaumheim.
Derzeit besuchen 95 Schüler und Schülerinnen unsere Schule. Wir führen in diesem Schujahr 5 Klassen: Eine 1. Klasse, eine 2. Klasse , eine 3. Klasse, und die Klassen 4a und 4b.
Mit Fachlehrern und AG-Leitern gibt es insgesamt 13 Personen, die hier Unterricht erteilen, wobei die Stundenzahl sehr unterschiedlich ist.

Wiederaufnahme des Unterrichts ab Mitte Mai


Liebe Eltern,
ich möchte mich herzlich für Ihre ausdauernde Unterstützung beim Lernen zuhause mit all seinen Herausforderungen bedanken. Das war sicher nicht immer und überall ohne Diskussion und Reibereien möglich. Es hat bisher schon in vielen Familien sehr gut geklappt und bei entsprechender Rückmeldung konnten wir noch Hilfestellungen geben. Natürlich haben wir alle die sozialen Kontakte und das tägliche Miteinander vermisst. Nun steht die nächste Phase an: Die allmähliche, zurückhaltende Wiederaufnahme des Unterrichts unter Beachtung des Gesundheitsschutzes der gesamten Schulgemeinschaft. Es wird auf längere Sicht wohl kein gewohnter Schulalltag möglich sein. Neben der Einhaltung des vorgeschriebenen Hygieneplanes wird in der Regel auch die Klassenstärke halbiert und ein wochenweises Wechseln der festen Lerngruppen stattfinden: Die eine Hälfte der Klasse Lerngruppe A ist in der Schule, die andere Hälfte wird wie bisher zu Hause arbeiten. In der folgenden Woche wird gewechselt.

Ab dem 11.05.2020 dürfen wir nun den Schulbetrieb für die Viertklässler unter strengen Vorsichtsmaßnahmen wiederaufnehmen. Ab dem 18.5.2020 kommen dann die Erstklässler dazu. Vorbehaltlich einer weiterhin positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens werden nach den Pfingstferien am 15. Juni auch die anderen beiden Klassen in dieser Weise beschult werden.

Dies bedeutet für unsere Schule konkret Folgendes:

Nur gesunde Schülerinnen und Schüler dürfen die Schule betreten. Bei geringsten Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) müssen die Schüler zu Hause bleiben. In diesem Fall muss die Schule vorher telefonisch informiert werden.
Schülerinnen und Schüler mit besonderer Risikosituation können bis Pfingsten auch ohne Attest vom Unterricht in der Schule befreit werden. Bitte setzen Sie sich mit der zuständigen Klassenleitung in Verbindung. Solche Risikosituationen sind zum Beispiel eine (chronische) Vorerkrankung, insbesondere Erkrankungen des Atmungssystems wie chronische Bronchitis, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus, Erkrankungen der Leber und der Niere, eine durch Medikamente verursachte Unterdrückung der Immunabwehr (z. B. durch Cortison), eine Schwächung des Immunsystems z. B. durch eine vorangegangene Chemo- oder Strahlentherapie, eine Schwerbehinderung oder eine derartige Konstellation bei Personen im häuslichen Umfeld.

Wichtig für uns ist ein hoher Schutz vor einer Ansteckung für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte. Daran orientieren sich alle Maßnahmen und Regeln. Ich bitte um Ihr Verständnis und um Ihre Unterstützung. Bitte besprechen Sie die neuen Regeln mit Ihrem Kind. Nur wenn sich alle daran halten ist das nützlich. Die Wiederaufnahme des Unterrichts erhöht unsere Verantwortung.


Unterrichtsorganisation:

Die Klassen 4a und 4b werden aufgrund der geringen Klassenstärke nicht geteilt. Sie kommen ab Montag 11.5.2020 wieder täglich in die Schule. Wir unterrichten jeweils 3 Stunden und schließen 1 Unterrichtsstunde an, in der die Kinder ihre Hausaufgaben gleich selbständig am Platz erledigen sollen.
Der Unterricht beginnt für die 4a um 8. 00 Uhr und endet um 11.30 Uhr.
Der Unterricht beginnt für die 4b um 8.15 Uhr und endet um 11.45 Uhr.
Die angemeldeten Hortkinder gehen anschließend in den Hort.
Wer Anspruch hat auf eine Notbetreuung kann sein Kind nach Unterrichtsende auch in den Hort schicken bis um 12.15 Uhr. Dafür müssen Sie sich an den Hort wenden und bei der Gemeinde einen Antrag stellen.

Die Klasse 1 wird in zwei feststehende Lerngruppen aufgeteilt (A und B, kein Wechsel möglich). Diese werden vor Pfingsten tageweise wechselnd und nach Pfingsten im wochenweisen Wechsel in der Schule unterrichtet. Die andere Hälfte wird in dieser Woche zuhause lernen, so wie bisher. Wir bemühen uns Geschwisterkinder in den gleichen Wochen zu unterrichten. Auch die Klasse 1 wird 3 Stunden unterrichtet. Anschließend haben die Kinder eine Stunde Zeit, ihre Hausaufgaben selbständig an ihrem Platz zu erledigen. Die angemeldeten Hortkinder gehen anschließend in den Hort.

Dieses Modell gilt voraussichtlich auch für die Klassen 2 und 3 nach Pfingsten. In der kommenden Woche ab 11. Mai werden die Klassenlehrer Klassen- und Gruppenkonferenzen anbieten, damit Rückfragen möglich sind.
Für die Klasse 2 gibt es nach Pfingsten Unterricht von 8.00 – 11.30 Uhr,
für die dritte Klasse von 8.00 - 11.45 Uhr.
Beide Klassen müssen in Lerngruppen geteilt werden, die sich abwechseln. Die Einteilung übernimmt der Klassenlehrer.

Bis Pfingsten findet eine Notbetreuung an unserer Schule statt, es gelten die Bedingungen, die Sie auf der Seite des Kultusministeriums finden. Auf unserer Schulhomepage habe ich das auch verlinkt.
In den Pfingstferien, nach den Pfingstferien bis zu den Sommerferien und voraussichtlich auch in den Sommerferien bis Mitte August findet eine Notbetreuung im Hort statt. (Anmeldung an der Gemeinde über einen Antrag).



In Abstimmung mit den anderen Grundschulen im Bachgau gelten ab sofort folgende Regeln:

In der Grundschule gilt ab sofort die Mund-Nasen-Masken-Pflicht auf Fluren, vor und nach dem Unterricht, Toilettengang und den Pausen. (Es gibt eine geringe Zahl von Masken in der Schule für den Notfall.)
Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Plastikbox zur hygienischen Aufbewahrung und Zwischenlagerung der benutzten Maske mit.
Ich bitte Sie mit Ihrem Kind auch die Handhabung zu üben. Die Masken sollten am Gummiband gehalten werden beim Auf- und Absetzen. Der Teil vor Mund und Nase sollte nicht berührt werden.

Regeln für die Ankunft in der Schule: Die Kinder sollen…- sich vor dem Loslaufen zuhause sehr gründlich die Hände waschen und unterwegs möglichst wenig anfassen
- alleine in die Schule laufen und möglichst pünktlich dort erscheinen
- dort direkt in die Klasse gehen und nicht vor der Schule auf dem Schulhof spielen
- die zugewiesene Eingangstür benutzen: Die 4a und die 4b nehmen wie gewohnt den Haupteingang.
Die Erstklässler benutzen den Notausgang, das ist die Stahltreppe. Ich zeige ihnen das.
- nur Schulkinder dürfen das Schulhaus betreten (Erwachsene haben leider keinen Zutritt. Wer als Gast in die Schule kommt, braucht einen Termin und muss einen Anmeldebogen ausfüllen. )- die Garderobe nicht benutzen und ihre Jacken an ihren Stuhl hängen. Der Schulranzen kommt
unter den Tisch.
- auf den Treppen und im Flur immer rechts gehen, wir haben dazu auch Pfeile angebracht
- direkt auf ihren Platz gehen und dort bleiben

2. Regeln für den Unterricht:- Jedes Kind erhält einen Einzeltisch mit vorgeschriebenem Mindestabstand
- Kein Körperkontakt wie z.B. Umarmen, Hände schütteln, …
- Frontale Sitzordnung: ein Kind pro Tisch
- Keine Partner- oder Gruppenarbeit
- Kein Materialaustausch, kein Ausleihen von Stiften oder Büchern- Die Klassenzimmertüren bleiben angelehnt offen.
- Häufiges Durchlüften der Zimmer in regelmäßigen Abständen (bitte Pullover mitgeben!)
- Der Unterricht kann auch mal ins Freie gelegt werden.
- Feste Zuordnung einer Lehrkraft pro Klasse
- Einhalten der Husten- und Niesetikette (in die Armbeuge niesen/husten, Taschentücher werden sofort in die Büchertasche eventuell in eine Tüte entsorgt werden muss)

3. In der Pause
- Geordnetes und ruhiges Verlassen des Zimmers
- wir haben 10 Minuten lange und versetzte Pausenzeiten zu den anderen Lerngruppen und/ oder eigene Spielzonen.
- auch hier auf Sicherheitsabstand achten: kein Umarmen, kein Rangeln, keine Spiele mit engem Körperkontakt
- die Hände waschen wir nach der Bewegungspause gründlich vor der Esspause im Klassenzimmer am zugewiesenen Waschbecken. Danach isst jeder an seinem Platz.

4. Toilettengänge
- offene Toiletteneingangstür, die eigentliche Toilettentür ist natürlich zu schließen!
- Einhaltung der üblichen Hygienemaßnahmen: Gründliches Händewaschen nach der Toilette

5. Verlassen der Schule
- Die Kinder verlassen das Gebäude gelassen und einzeln.

Es ist dringend erforderlich, dass sich jeder an die besonderen Regeln hält. Sie dienen der Gesundheit aller. Wer sie nicht befolgt, bringt sich und andere in unnötige Gefahr. Nach mehreren Ermahnungen wäre auch ein Schulausschluss möglich.

Die Notbetreuung in der Schule findet für die 1.,2. und 3. Klasse zunächst wie zu den bisherigen Bedingungen (systemrelevante Berufe) statt.
Die Viertklässler, die morgens in der Schule sind und den Hort gebucht haben, können ihn ab 11. Mai wieder besuchen. Bei individuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Raab.

Unterrichtsinhalte und -ablauf:
Sowohl in der 4. Klasse und dann auch in der 1. Klasse gilt:Unterricht für 3 Schulstunden, dann 1 Stunde Hausaufgabenbetreuung im Klassenzimmer.
Vorrangig wird in den Fächern Deutsch, Mathe und HSU unterrichtet.
Es ist kein Sport-, Musik- und Werkunterricht vorgesehen.
Vielfach ist es erforderlich von der vollständigen Erfüllung des Jahresplanes abzusehen.Vorrangig soll zwingend erforderliches Basiswissen für die nächsthöhere Jahrgangstufe vermittelt werden.


Das ist ein sehr langer Brief geworden. Danke für das gründliche Durchlesen und Mitdenken.
Viele Rahmenbedingungen wurden uns verbindlich vorgegeben. Wo wir Entscheidungsspielraum hatten, haben wir uns für vernünftige, gut durchhaltbare Maßnahmen für die Kinder und Ihre Familien, sowie für unser oberstes Ziel der Gesunderhaltung aller Beteiligten entschieden.

In diesem Sinne wünsche ich den Kindern in den folgenden Wochen eine gute und sichere Rückkehr in den Präsenzunterricht.
Alle Lehrkräfte freuen sich darüber, dass sie über kurz oder lang ihre Schüler wiedersehen werden.


Mit freundlichen Grüßen, Andrea Wim, Rektorin


Bitte beachten Sie als Eltern, dass Sie am ersten Tag der Wiederaufnahme des Unterrichts Ihrem Kind die "Erklärung zur Gesundheit des Schülers" mit in die Schule geben.
Diese Erklärung finden Sie bei den Dokumenten im Download:
erklaerung-zur-gesundheit-des-schuelers-bei-w.docx [87 KB]

Schulschließung Brief an alle Eltern



Schulschließung
Wie alle bayerischen Schulen ist unsere Schule seit dem 16.3.2020 geschlossen.
Die Wochen außerhalb der regulären Oster- und Pfingstferien zählen nicht zu den Ferien, d.h. die Schüler bekommen Unterrichtsmaterialien mit nach Hause, die sie zuhause in der Lernzeit bearbeiten sollen. Der jeweilige Klassenlehrer stellt dafür Arbeitsblätter und Aufgaben zusammen. Dabei können auch Arbeiten mit der ANTON App, mit ANTOLIN, mit einer Video-Datei oder einer Audio-Datei aufgetragen werden. Die Klassenlehrer haben inzwischen verschiedene Wege gefunden um den Kindern in ihrer Klasse das Material zur Verfügung zu stellen: Manches kommt über E-Mail, anderes auch über das Smartphone und vieles wird in der Schule wöchentlich in einem Umschlag bereit gestellt.
Wir Lehrer hoffen, dass die Schüler überwiegend selbständig arbeiten können. Wir bitten die Eltern aber, dass Sie, falls Sie es ermöglichen können, die Arbeiten des Tages mit dem Kind heraussuchen, eine Reihenfolge festlegen, Pausen geben und am Ende im Idealfall darüberschauen. Lob und Anerkennung für die Leistung, gegebenenfalls auch für die Sorgfalt und Vollständigkeit tun Ihrem Kind sicher gut.
Wir hoffen sehr, dass alle Eltern diese Zeit gut organisieren können und bedanken uns für jegliche Unterstützung Ihres Kindes.

Am Ende der jeweiligen Woche möchten wir, dass sich jedes Kind bei seiner Lehrkraft meldet, z.B. per E-Mail. Es soll den Lehrer bitte informieren, wie es die Woche vorangekommen ist. Was leicht ist und was schwer fiel, was besonders Freude oder besonders langweilig war, ist für uns natürlich auch interessant.

Viele Grüße
A. Wilm, Rektorin


Wie kann das Lernen zuhause organisiert werden?





Nützliche Links



Notbetreuung
Für bestimmte Eltern ist es möglich, ihr Kind in eine Notbetreuung zu geben. Dazu gibt es auch ein spezielles Anmeldeformular.
Bitte rufen Sie uns in der Schule so bald wie möglich an, wenn Sie die Bedingungen dafür erfüllen und Ihr Kind zu uns schicken werden.

Die Notbetreuung findet grundsätzlich die ganze Woche über zu den Unterrichtszeiten statt. Da Kinder aus verschiedenen Klassen bei uns sind haben wir diese Zeit für alle festgelegt:
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8 Uhr bis 12.15 Uhr, am Dienstag etwas länger: von 8 Uhr bis 13 Uhr.
Für die Betreuung am Nachmittag melden Sie sich bitte beim Hort an. (Telefon 06026 1000 Frau Raab)

Die genauen Bedingungen und das Anmeldeformular für die Notbetreuung finden Sie auf der Seite des bayerischen Kultusministeriums.
Gehen sie folgende Schritte:
-> km bayern
---->eltern
------>FAQ zum Unterrichtsbetrieb
---------->Für welche Schüler wird ein Betreuungsangebot eingerichtet?
https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html


Kinder brauchen eine Erklärung für diese besondere Situation. Hier ist ein kindgerechter Film dazu:
https://youtu.be/8ZLDR--ANrw?t=23

Das bayerische Kultusministerium hat auch das Thema Übertritt für dieses Jahr anders geregelt. Den Ablauf finden Sie auch auf der Seite des Kultusministeriums.
https://www.km.bayern.de/schueler/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

Das Jugendamt Aschaffenburg hat einen wertvollen Newsletter für diese doch sehr ungewöhnlichen Wochen zusammengestellt:
https://www.landkreis-aschaffenburg.de/__tools/dl_tmp/www.landkreis-aschaffenburg.de/PH1C987H263648693HF633/Sonder_Newsletter01.pdf

Fotos vom aktuellen Schuljahr

Bilder von unserem Schuljahr

Bilder von unserer Weihnachtsfeier Weihnachtsfeier 2019
Plant for the Planet: Luna und Sophie verkauften gute Schokolade
Luziatag 2019 Luziafest 2019
Das Nikolausturnier ist prima gelaufen Bilder vom Nikolausturnier 2019
Wir hatten viel Freude mit den Vorlesern am Vorlesetag Bilder vom 12.11.19
Wir haben eine große Spende erhalten:Wir bekamen einen Defibrillator !Unser Kollegium
Wir haben ein neues Schulprogramm Fokus Prima Klima
Es gab eine Veränderung bei den AG- Angeboten: Schulgarten Für Eltern und Kinder

Erste Klasse, Frau Wilm Bilder vom Dezember 2019
Dritte Klasse, Frau Meyer
Klasse 4a, Herr Göbel
Klasse 4b, Frau Zöller

Wer Sorgen und Probleme hat:
Frau Wagner ist eine Schatzkiste! Vorstellung und Aufgabengebiet
Unser Angebot, wenn Sie eine Beratung wünschen:
Beratungsangebote
Hilfsangebote bei Depressionen und Angststörung


Grundlagen
Im Punkt "Was uns wichtig ist" finden Sie unseren Erziehungsvertrag. Erziehungsvertrag
Bei "Für Eltern" ist das Schul-ABC hinterlegt. Schul ABC
Hier besteht auch die Möglichkeit zum Download des Entschuldigungsformulars. Download Entschuldigung

Aktuelles für die nächsten 3 Monate

13.07.2020: Der Elternbeirat trifft sich zum Abschlussessen im Restaurant Petite Fleur. 19.00

13.07.2020: Die Vorschüler kommen in die 2. Klasse zur Zahlenstunde. 9.45 - 10.30 Uhr